BFL - 4. Runde

Das Heimspiel gegen SG Weißensee 49 wurde mit 1:3 verloren

In der 4. Runde hatte unsere Mannschaft am Dienstag ( 19.01. ) ein Heimspiel gegen die 1. MA der SG Weißensee 49.

Eigentlich könnte man auch sagen: unser Team spielte gegen die Familie Ahlberg - an drei Brettern saß ein Spieler der Familie ;)

Am Spitzenbrett hatte es Benno Wiese mit dem stärksten aus dem Ahlberg-Trio zu tun: Matthias Ahlberg ( 2064 DWZ ) und musste sich geschlagen geben.

Carl Philip Spors saß an Brett 2 Mario Ahlberg ( 1924 DWZ ) gegenüber und hatte vielleicht eine Möglichkeit zu remisieren, die er aber ausließ und am Ende verlor.

An Brett 3 spielte Moritz Maibaum gegen das älteste Familienmitglied, Günter Ahlberg ( 1799 DWZ ) und konnte den einzigen Siegpunkt erringen - Gratulation zu diesem Erfolg :)

An Brett 4 spielte Bekim Siriniqi gegen Markus Hempel, ließ auch eine Möglichkeit zu remisieren ausund musste am Ende ebenfalls mit einer Niederlage das Brett verlassen.

So endete diese Wettkampf mit 1:3 für Weißensee.

Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen belegt unsere Mannschaft einen Mittelfeldplatz.

Am Dienstag ( 09.02.16 ) um 19.00 Uhr muss unser Team die weite Auswärtsreise in den hohen Norden Berlins nach Hermsdorf antreten; vielleicht kann gegen die 2. MA des VfB Hermsdorf wieder gepunktet werden.

Gruß Stephan T.

152. Geburtstag von Emanuel Lasker 16 von 15 Qualifikation für die Zwischenrunde der Deutschen Schachinternetmeisterschaft
Zurück Print