Lichtenrade Herbst 4. Runde

1. GM-Remis in Runde 4 zwischen Jakob Meister und Andrei Kovalev ===== Herbert Bauder hat ausgeglichene Bilanz mit 2 Siegen und 2 Niederlagen ===== Stephan Tschirschwitz gewinnt gegen einen "Schachpinguin" die 1. Partie im Turnier
Nach 4 Runden reduziert sich die Anzahl von Spielern mit der makellosen Bilanz von 4 Siegen auf nur noch 4 Spieler: GM Sergey Kasparov ( BLR ), IM Titas Stremavicius ( LTU ) und zwei Spieler aus Berlin - FM Clemens Rietze ( Rotation Pankow ) und IM Marco Baldauf ( SF 1903 Berlin ). Heute treffen alle 4 an den Brettern 1 und 2 aufeinander und es könnte durchaus sein, dass nach 5 Runden nur noch 1 Spieler mit 5 aus 5 allein an der Spitze des Feldes steht: GM Kasparov.
x
An Brett 1 gab es gestern das 1. Aufenandertreffen von 2 GM, Jakob Meister ( SK Zehlendorf ) und Andrei Kovalev ( BLR ), das mit dem erwarteten Ergebnis endete: Remis
x
Die Bilanz unserer Laskeraner lautet wieder: 1 Sieg und 1 Niederlage.
x
Diesmal allerdings freue ich mich über den 1. Sieg im Turnier und die "böse Null" in der Bilanz ist endlich weg - 1 / 0 / 3 ist zwar auch nicht dolle, aber heute habe ich an Brett 88 mit Weiß eine gute Chance auf den 2. Sieg in Folge - es geht wie in Runde 4 wieder gegen jemanden von den "Schachpinguinen", diesmal ist es aber die älteste Turnierteilnehmerin, Anne Geiß ( geb. 1947 ).
x
Herbert Bauder hat nach seiner Niederlage gegen Frank Niehaus nun eine ausgeglichene Bilanz von 2 / 0 / 2 und hat an Brett 53 mit Weiß gegen den ältesten Turnierteilnehmer, Karlheinz Hesselbarth ( geb. 1932 ) vom SC Zugzwang die Favoritenrolle auf Grund der höheren DWZ/ELO.
x
Vielleicht steht am Ende des Tages ja die beste Bilanz unserer zwei Vereinsteilnehmer :)
x
Gruß
Stephan T.
Lichtenrader Herbst 6. Runde 16 von 15 BFL - 3. Runde
Zurück Print