M-Klasse und BEM-QT - Tag 5

In der M-Klasse setzt Maxim Piz seine Erfolgsserie fort - nach zwei Siegen nun ein Remis :) / IM Atila Figura ( 4,5 aus 5 ) hat 1 Punkt Vorsprung auf die Konkurrenz / Im QT gab es die schlechteste Vereins-Turnierbilanz: 3 Siege 1 Remis und 5 Niederlagen / Adis Artukovic ist mit 4 aus 5 ungeschlagen der beste Laskeraner :)

Nach 5 von 9 Runden gibt es in der M-Klasse und im BEM-QT jeweils nur noch einen Spieler, der einsam die Spitzenposition in der Tabelle hält:

In der M-Klasse konnte IM Atila Figura ( SC Kreuzberg ) seinen 4. Sieg erreichen und hat nun mit 4,5 aus 5 bereits einen ganzen Punkt Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, FM Robert Glantz ( ebenfalls SC Kreuzberg ), den Atila im direkten Duell bereits schlagen konnte.
x
Im QT gab es am Spitzenbrett ein vereinsinternes Duell ( SC Zugzwang 95 ) - Marius Sappok konnte Arno Kichhof besiegen und ist nun der einzige Spieler mit 5 aus 5 !
x
Zurück zur M-Klasse:
x
Hier hofft das Teilnehmerfeld, dass der zweite Großmeister, Sergey Kalinitschew im vereinsinternen Kreuzberger Duell, gegen den Spitzenreiter, IM Atila Figura, punkten kann - zumindest dürfte ein schnelles Remis unwahrscheinlich sein, da dies nur Atila helfen würde, einen weiteren wichtigen Schritt zum Meistertitel zu machen. Sergey muss ( zumal als Weiß-Spieler ) gewinnen, wenn er selber noch eine Chance auf den Titel haben will.
x
Für Spannung ist heute also wieder gesorgt - das Spitzenbrett trägt seinen Namen zu Recht.
x
Für die dreiköfige Verfolgergruppe ( FM Glantz, IM von Herman und GM Kalinitschew mit je 3,5 aus 5 ) von IM Atila Figura gilt: Wer Berliner Meister werden will, darf sich nicht mehr mit einem Remis zufrieden geben !
x
Nach seinem Remis gegen FM Philipp Lerch ( SK König Tegel ) hat unser Vereinsspieler, Dr. Maxim Piz, nun mit 2,5 aus 5 die 50 % Marke erreicht und hofft heute als Schwarz-Spieler gegen Ingo Stark ( TSG Oberschöneweide ) mit einem dritten Sieg seine Erfolgsserie bei dann 4 Spielen ohne Niederlage ausbauen zu können. Auf geht's Maxim - Du schaffst das :)
x
Beim QT hat unser Verein diesmal die schlechteste Bilanz aufzuweisen - es gab zwar 3 Siege ( Artukovic, Püschel und ich ) und 1 Remis ( Konietzko ), aber 5 Niederlagen.
x
Adis Artukovic bleibt nach seinem 3. Sieg und zwei Remis als einziger ungeschlagen, belegt mit 4 aus 5 den 6. Platz der Gesamttabelle und hat 1 Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter.
x
Für die Qualifikation zur M-Klasse benötigt Adis 7,5 Punkte oder aber den Turniersieg - das heißt: Adis muss jetzt in den weiteren Runden dreimal voll punkten, dann könnte in der Schlussrunde ein Remis den Aufstieg in die M-Klasse sicher stellen :)
x
Heute ist Adis auf der Bühne an Brett 3 mit Weiß gegen Peter Hintze ( SC Zugzwang 95 ) der Favorit und kann bei einem Erfolg dem Spitzenreiter weiter im Nacken sitzen.
x
Werner Püschel konnte nach seinem "Fehlstart" ( 1,5 aus 3 ) nun zweimal in Folge gewinnen und belegt mit 3,5 aus 5 den 26. Platz der Tabelle :)
x
An Brett 8 trifft Werner heute als Weiß-Spieler auf den "schlechtesten" Spieler mit 4 Punkten, Hans-Jürgen Bonke ( SC Kreuzberg ), und ist klarer Favorit - eine gute Möglichkeit zum Fortsetzen der Erfolgsserie.
x
Nach seiner 2. Niederlage liegt Benno Wiese mit 3 aus 5 über der 50 % Marke und hat heute ebenfalls die weißen Steine; Benno ist an Brett 17 auch klarer Favorit in der Partie gegen Johannes Stöckel ( SC Weiße Dame ) - alles andere als ein Sieg wäre eine weitere Überraschung.
x
Auch Wolfram Steiner kassierte gestern seine 2. Niederlage und belegt mit 2,5 aus 5 nur einen Mittelfeldplatz. Heute hat Wolfram die weißen Steine und ist der dritte Laskeraner, der gegen Cecilia Lange von der TSG Oberschöneweide ausgelost wurde - in der Startrunde knöpfte die junge Dame gegen Benno Wiese ein Remis ab und in der 4. Runde spielte sie gegen mich und diese Partie endete ebenfalls mit einem Remis. Kann Wolfram gewinnen ? An Brett 31 kann man als Besucher diese Partie verfolgen.
x
Zwei Bretter weiter spiele ich mit Weiß gegen Eberhard Herrmann von Friesen Lichtenberg - gestern konnte ich den 2. Sieg gegen einen Nachwuchstalent von den Schachpinguinen Berlin erreichen und habe nun auch 2,5 aus 5 :)
x
Ebenbfalls 2,5 aus 5 hat Torsten Konietzko nach seinem Remis gestern erspielt :) An Brett 36 spielt Torsten mit Weiß gegen Robert Jansen vom SC Kreuzberg.
x
Stephan Reeger ist gestern in eine Eröffnungsfalle getappt... Aber auch Stephan hat bereits 2,5 Punkte auf seinem Konto :) Bei der Auslosung hatte Stephan allerdings Pech - er trifft an Brett 41 auf den stärksten Spieler mit 2 Punkten, Arsen Drambyan ( SV Berolina Mitte, die DWZ von 1741 liegt über 500 Punkte von Stephan entfernt ) - wünschen wir Stephan viel Glück für eine Überraschung.
x
Torsten Miowitz war gestern enttäuscht über seine schlechteste Turnierpartie - mit 2 aus 5 liegt er zwar unter der 50 % Marke, aber heute hat Torsten als klarer Favorit sehr gute Chancen, mit einem Sieg diese Marke zu erreichen; sein Gegner an Brett 52 als Schwarz-Spieler heißt Nam Tham von Zitadell Spandau mit einer deutlich geringeren DWZ von nur 1223.
x
Unser jüngster Vereinsteilnehmer, Benjamin Artukovic, hatte gestern gute Chancen zum ersten Punktgewinn - leider gab es am Ende doch die 5. Niederlage. Aber heute kommt es dafür am letzten der 66 Bretter zum Duell der jüngsten Turnierteilnehmer: Benjamin ( 2006 geboren ) spielt mit Weiß gegen Sonia Kriuckowa ( 2007 geboren ) von Empor Berlin.
x
Drücken wir Benjamin ganz fest die Daumen, dann wird es mit dem 1. Sieg oder Remis sicher klappen :)
x
Gruß
Stephan ( T.)
Lichtenrader Herbst 6. Runde 16 von 15 BFL - 3. Runde
Zurück Print