Lichtenrader Herbst 2016 - Stand nach 7 Runden

Ein GM führt mit 6,5 aus 7 allein das Feld an - Boris Chatalbashev aus Bulgarien Der deutsche GM Henrik Teske ist alleiniger Zweiter mit 6 aus 7 10 Titelträger ( darunter 6 GM ) bilden das Verfolgerfeld mit jeweils 5,5 aus 7 Werner Püschel fällt mit 4 aus 7 ins obere Mittelfeld zurück Stephan Tschirschwitz punktet mit dem 4. Remis zum 3. Mal in Folge und hat nun 3 aus 7 Benjamin Rouditser fällt mit 2,5 aus 7 ins untere Mittelfeld zurück

Das große Herbst-Open biegt nun auf die Zielgerade ein und als ( vorgezogener ) Höhepunkt treffen in der 8. und vorletzten Runde am heutigen Samstag zwei Großmeister aufeinander, die zum einen noch ungeschlagen im Turnier sind und zum anderen alleine die Plätze 1 und 2 in der Gesamttabelle belegen:

Der deutsche GM Henrik Teske ( 6 aus 7, ELO 2482, SV Empor Erfurt ) hat am Spitzenbrett die weißen Steine gegen den bulgarischen GM Boris Chatalbashev ( 6,5 aus 7, ELO 2534, SV Würselen ).

Es ist zu erwarten, dass es - wie in diesem Turnier bisher Standard - kein schnelles "GM"-Remis geben wird, sondern dieses ( vorentscheidende ) Match um die Tabellenführung voll ausgekämpft wird; das verspricht eine hochspannende Partie und Kiebitze kommen bestimmt auf ihre Kosten :)

An den folgenden 5 Brettern kann vielleicht eine Vorentscheidung um die vordersten Platzierungen fallen - 10 Spieler mit jeweils 5,5 aus 7 treffen hier aufeinander, darunter ist an Brett 3 ein weiteres Duell zweier GM: der Isländer Hannes Stefansson ( Reykjavik ) trifft auf den Berliner GM Jakob Meister ( SK Zehlendorf ).

Innerhalb 1 ganzen Punkten liegen somit 12 Spieler - einer aus diesem Kreis wird am Sonntag der strahlende Turniersieger werden.

Von unseren drei Laskeranern konnte in der 7. Runde nur einer punkten:

Mit dem 4. Remis gegen stärkere Gegner ( plus 1 Sieg ) habe ich mir nun 3 aus 7 "erhamstert", was zum einen die Verbesserung von DWZ und ELO bedeutet, zum anderen werde ich bis zur letzten Runde um einen der drei Geldpreise in der Wertungskategorie "1400-1599" mitspielen :)

Heute erwartet mich aber mit Weiß an Brett 48 der "schwerste Brocken" seit der Startrunde - Dr. Herbert Mayer ( DWZ 1772 / ELO 1895, SC Rochade Berlin ) - mal sehen, ob mir das 3. Remis in Folge gelingt, dies wäre dann schon ein großer Erfolg für mich.

Werner Püschel hat seine Partie der 7. Runde leider verloren und somit weiterhin 4 Punkte auf dem Konto; Werner führt auf Platz 45 das 31-köpfige Feld mit dieser Punktausbeute an.

Heute spielt Werner an Brett 27 mit Schwarz gegen eine sehr starke junge Frau - Cecilia Lange ( über 1800 DWZ/ELO, TSG Oberschöneweide, 3. der BJEM 2016 bei "U16" ).

Nach einigen Rundenerfolgen hat Benjamin Rouditser nun eine kleine "Schwächephase" mit zwei Niederlagen in Folge und hat weiterhin 2,5 Punkte aus nun 7 Runden erspielt.

Der heutige Gegner von Benjamin ist an Brett 58 ein starker Jugendlicher - David Granzin ( über 1600 DWZ/ELO, SC Kreuzberg ), aber Benjamin wird auf Grund der Erfolge im Turnier voll motiviert sein, um in die Erfolgsspur zurückzufinden - drücken wir ihm dafür die Daumen :) 

Ganz wichtig: Heute beginnt die 8. Runde bereits um 14.00 Uhr !

Auch schon zum Vormerken: die Schlussrunde am Sonntag beginnt noch früher, um 10.00 Uhr vormittags ( aber alle Spieler/innen können 1 Stunde länger schlafen, da in der Nacht zum Sonntag die Uhren um 1 Stunde zurück gestellt werden - Beginn der Winterzeit ).

Hier wieder der Link zur Turnierseite mit aktuellen Tabellenständen in den Wertungskategorien:

http://www.sw-lichtenrade.de/LiraH/index.php?option=com_content&view=article&id=19&Itemid=681

Am heutigen Samstag-Abend findet am Spielort das traditionelle Blitzturnier statt ( Anmeldung vor Ort bis 19.30 Uhr, Beginn ist um 20.00 Uhr ) - hier der Link zur Ausschreibung:

http://www.sw-lichtenrade.de/LiraH/index.php?option=com_content&view=article&id=419&Itemid=837

Gruß Stephan T.

SG Lasker gratuliert Deutschem Meister GM Kalinitschew 11 von 15 Spielpläne der Feierabendliga veröffentlicht
Zurück Print