Lichtenrader Herbst - Stand nach 6 Runden

3 GM mit 5,5 aus 6 an der Spitze, angeführt von Boris Chatalbashev aus Bulgarien 5 Verfolger mit 5 aus 6, angeführt von GM Aleksandre Karpatchev aus Russland Werner Püschel liegt mit 4 aus 6 auf Platz 23 ! Benjamin Rouditser und Stephan Tschirschwitz haben beide mit 2,5 aus 6 die 50%-Marke in Sichtweite !

Nachdem 2/3 der Turnierwegstrecke absolviert sind, bleibt es beim Kampf um den Turniersieg und die nachfolgenden Spitzenplätze spannend - 19 Spieler(innen) liegen innerhalb einer Punktspanne von 1 Punkt.

An der Spitze der Tabelle marschiert mit 5,5 aus 6 ein GM-Trio, das bisher nur ein Remis zugelassen hat. Zwischen dem Spitzenreiter aus Bulgarien, Boris Chatalbashev, und dem Tabellendritten aus Weißrussland, Andrei Kovalev, hat sich der deutsche GM Henrik Teske ( SV Empor Erfurt ) platziert.

Es folgen 6 Spieler mit 5 aus 6, angeführt von zwei GM ( der Ruzsse Karpatchev und der Isländer Stefansson ). Es gehören aber auch zwei Berliner Spieler zu dieser Gruppe - FM Martin Brüdigam ( SK König Tegel ) und FM Dr. Wolfram Heinig ( SK Zehlendorf ) !

Die nächste Verfolgergruppe umfasst 10 Spieler(innen) mit je 4,5 aus 6, darunter drei GM zwei FM und WFM Olga Hincu aus Moldawien, die ja zwischenzeitlich auch bereits einmal an der Spitze der Tabelle stand.

Das auffällige in diesem Jahr: Die Anzahl der ( schnellen ) Remispartien an den ersten 10 Brettern ist sehr gering - alle Partien werden ausgekämpft. Das hält die Spannung im Turnier aufrecht und lohnt sich auch für den einen oder anderen Kiebitz.

Ein Blick auf unsere drei Lasker-Musketiere:

Werner Püschel spielt ein sehr erfolgreiches Turnier und musste sich bisher nur zwei Großmeistern geschlagen geben - ansonsten gewinnt Werner seine Partien und liegt mit 4 aus 6 auf einem großartigen 23. Platz.

Benjamin Rouditser hatte nach einem Remiserfolg in Runde 5 am gestrigen Donnerstag die große Chance, seinen stärkeren Knotrahenten, der Benjamin offensichtlich unterschätzt hatte, nach einem Qualitätsgewinn zu besiegen. Leider fand Benjamin dann nicht die richtige Fortsetzung und am Ende blieb auch kein Remis als Trost. So hat Benjamin nun 2,5 aus 6 und hofft heute auf einen Erfolg zum Erreichen der 50%-Marke im Turnier.

Auch ich habe 2,5 aus 6 "eingehamstert" - u.a. mit meinem 3. Remis gegen einen erneut stärkeren Gegner sowie meinem ersten (Pflicht-)Sieg im Turnier in Runde 5 gegen einen Gegner mit deutlich geringerer DWZ.

Heute werden zum letzten Mal um 17.00 Uhr die Bretter frei gegeben.

Am Wochenende beginnen die Partien bereits am Samstag um 14.00 Uhr ( wegen des Blitzturniers am Samstag-Abend ) und am Sonntag um 10.00 Uhr vormittags ( Achtung: in der Nacht zum Sonntag werden die Uhren um 1 Stunde zurückgestellt, auf Winterzeit ! ).

Hier wieder der Turnier-Link:

http://www.sw-lichtenrade.de/LiraH/index.php?option=com_content&view=article&id=19&Itemid=681

Neben den ersten Zwischenständen in den einzelnen Preiskategorien gibt es auch die ersten (inoffiziellen) Berechnungen von DWZ und ELO.

Gruß Stephan T.

Spielpläne der Feierabendliga veröffentlicht 13 von 15 Lichtenrader Herbst 2016 - Stand nach 4 Runden
Zurück Print