Überarbeitung der Satzung

Der Vorstand hat auf Vorschlag des Vorsitzenden die Satzung der SG Lasker überarbeitet. Die Neufassung wird der nächsten Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

πάντα ῥεῖ, und auch vor der Satzung der SG Lasker hat die Zeit nicht haltgemacht. Daher hat der Vorstand auf Vorlage des Vorsitzenden die Satzung überarbeitet. Die wichtigsten vorgesehenen Änderungen: Wir geben uns ein Wappen; Funktionäre werden auf zwei Jahre gewählt; es gibt nur noch einen stellvertretenden Vorsitzenden; der Vermittllungsausschuss wird abgeschafft. Die meisten übrigen Änderungen sind redaktioneller Art.

 

Im neuen Entwurf sind die Änderungen in rot bzw. durchgestrichen vermerkt. Erfahrungsgemäß dauern Mitgliederversammlungen besonders lange, wenn größere Änderungen an Ordnungswerken diskutiert werden. Daher wäre es toll, wenn alle Mitglieder bereits jetzt dem Vorstand Anregungen, Einwände, Ergänzungen und sonstige Wünsche zukommen ließen.


Ein herzliches Dankeschön an Jonas Willingstorfer für die grafische Umsetzung des Wappen-Entwurfs.

Lichtenrader Herbst 2016 16 von 15 Weihnachtsgrüße
Zurück Print