BFL - 7. Runde

Es gab ein 2:2 Mannschaftsremis auswärts bei Berolina Mitte 3

Am gestrigen Freitag reiste unser Team ins Schachcafé "En passant", und kehrt mit einem 2:2 Mannschaftsremis zurück.

Der Gegner, die 3. MA von Berolina Mitte kämpfte um jeden Brettpunkt, um sich von der Abstiegszone zu entfernen; unser Team hätte mit einem MA-Erfolg vorzeitig die Klasse sichern können.

Auf Grund der anderen Ergebnisse hilft das MA-Remis beiden Mannschaften, trotzdem war ein Sieg für unser team durchaus möglich.

Unsere beiden erfolgreichen "Youngster", Carl Philip Spors und Moritz Maibaum, spielten diesmal an Brett 3 und 4 gegen Gegner mit rund 200 höherer DWZ. Während Carl seinen Gegner schlagen konnte und nun mit 3 aus 6 ( 2 S, 2 R, 2 N ) die 50 % Marke erreicht hat, wurde die Erfolgsserie von Moritz Maibaum mit einer Niederlage leider beendet - es war die 1. Niederlage im 6. Spiel- Moritz bleibt der mit Abstand erfolgreichste MA-Spieler in dieser Saison :)

An Brett 2 kam zum ersten Mal Roman Matzkowiak zum Einsatz und stellte mit seinem Sieg das MA-Remis sicher - Dank für's kurzfristige Einspringen und Gratulation zum Sieg an Roman :)

An Brett 1 musste sich etwas überraschend Benno Wiese als Favorit geschlagen geben.

In der 8. Runde nach Ostern hat unsere Mannschaft am Dienstag, 05.04.2016 um 19.00 Uhr ein Heimspiel gegen die 4. MA des SC Kreuzberg.

Mit einem weiteren MA-Remis würde der Klassenerhalt fest stehen und man könnte Ende April ganz entspannt zur gemeinsamen Abschlussrunde nach Oberschöneweise fahren.

An diesem Sonntag sind alle Spieler für unsere 1. und 2. MA Mannschaft bei Heimspielen in der BMM wieder im Einsatz und ich wünsche viel Erfolg.

Gruß Stephan T.

Lichtenrader Herbst 2016 16 von 15 Weihnachtsgrüße
Zurück Print