Matzkowiak siegt im Februar-Rapid

1. Roman Matzkowiak 6,5/7 2. Christian Kuhn 6/7 3. Harald Haseloff 5/7

Um 19:30 Uhr konnte Barbara Pehnke ganze zehn Teilnehmer beim Februar-Rapid der SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf begrüßen; vermutlich ein Tribut an König Fußball. Nach sieben Runden stand dann nachts um elf Roman Matzkowiak als Turniersieger fest; er gab nur ein Remis ab gegen den Zweitplatzierten Christian Kuhn, der auch gegen Prof. Dr. Hans Jung einen halben Punkt abgab. Harald Haseloff erreichte Platz drei; er musste sich nur den beiden besser platzierten geschlagen geben. Das Verfolgerfeld, angeführt von Torsten Miowitz, hatte eineinhalb Punkte Abstand.

Rapid Februar 2016

Lichtenrader Herbst 2016 16 von 15 Weihnachtsgrüße
Zurück Print