Politikerschachturnier - 17. Auflage

Unser Mitglied Alfred Seppelt hat wieder mal ein hervorragendes Turnier veranstaltet. Selbst ein Fidemeister hatte das Nachsehen im Ringen um den Sieg beim Turnier der Schachspielenden Politiker.

So wurde der Vorjahressieger Fidemeister Jan Lundin, Gesandter der schwedischen Botschaft, in der letzten Runde noch von Dietmar Lingemann (Grüne Berlin) gestoppt. Der punktgleiche Hans Jürgen Riesenbeck (SPD - Vizepräsident der Bezirksregierung Düsseldorf) konnte sich dank der Feinwertung als Turniersieger durchsetzen.

Das erste Foto zeigt im Übrigen Alfred Seppelt mit Klaus Uwe Benneter (MdB SPD).

Das Politikerturnier ist ein Turnier von langer Tradition und man kann es Alfred Seppelt mehr als hoch anrechnen, dass er diese Tradition in's Leben gerufen hat und über diesen langen Zeitraum gepflegt hat. Die positive Breitenwirkung für das Ansehen des Schachspiels in der Öffentlichkeit und nicht zuletzt bei unseren Volksvertretern ist sehr wertvoll. 

Eine kleine Rückschau auf Berichte der Austragungen in den letzten Jahren: 14. Politikerturnier, 15. Politikerturnier, 16. Politikerturnier.

Hier sieht man ein Foto aus dem diesjährigen schönen Spielsaal im Maritim Hotel.

(Vergrößerte Ansicht durch draufklicken).

Vorbericht beim Berliner Schachverband über das diesjährige Turnier:
Bericht beim Berliner Schachverband

Ausführlicher Bericht bei Chessbase über das diesjärige Turnier:
http://www.chessbase.de/nachrichten.asp?newsid=7164

Vielen Dank an Alfred Seppelt und Wünsche für noch viele Jahre der erfolgreichen Turnierorganisation.

Standort KiJuNa wird aufgegeben 16 von 15 New York 1924 auf Chessbase.de
Zurück Print